L├Ądt

Aufruf und Einladung zur Menschenkette als Zeichen der Solidarit├Ąt

Die Allianz f├╝r Weltoffenheit, Solidarit├Ąt, Demokratie und Rechtsstaat ÔÇô gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt l├Ądt am kommenden Sonntag (12.11.) alle Essener*innen zu einem klaren Zeichen der Solidarit├Ąt ein. Die Allianz-Partner wollen sich mit einer Menschenkette f├╝r Frieden und Zusammenhalt in Essen einsetzen. Dar├╝ber hinaus treten sie f├╝r die Solidarit├Ąt und den Schutz von j├╝dischem Leben in Essen und des Staates Israel ein. Die Allianz verurteilt die Terrorangriffe der Hamas. Gleichzeitig fordert sie humanit├Ąre Hilfen f├╝r die Menschen im Gaza-Streifen.

Gegenseitiger Respekt ist die Grundlage f├╝r das Zusammenleben in Vielfalt. Dieses Zusammenleben der verschiedenen Religionen und Kulturen in Frieden und Freiheit gilt es zu wahren. Die Verherrlichung von Gewalt ÔÇô gleich von wem diese ausgeht ÔÇô darf es in Essen nicht geben. Jeglicher Form von Antisemitismus und radikaler Ideologie stellen wir uns entschieden entgegen.

Zu den Allianz-Partnern geh├Âren allen voran der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE), der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Essener Unternehmensverband, die Stadt Essen genauso wie die Kreishandwerkerschaft. Den Aufruf unterst├╝tzen dar├╝ber hinaus die gro├čen politischen Parteien CDU, SPD und Gr├╝ne. Oberb├╝rgermeister Thomas Kufen wird ein Gru├čwort sprechen, dar├╝ber hinaus wird ein gemeinsames Statement des IRE verlesen.┬á

Die Essener*innen sind au├čerdem herzlich eingeladen als Zeichen des Friedens und der Hoffnung, ein Licht mitzubringen und dieses im Nachgang vor der Alten Synagoge Essen abzulegen. Treffpunkt f├╝r die Menschenkette am Sonntag um 18 Uhr ist die Alte Synagoge, Edmund-K├Ârner-Platz 1, am Rande der Essener Innenstadt. Die Menschenkette wird sich entlang der Sch├╝tzenbahn entfalten. Die Dauer der Versammlung ist f├╝r etwa eine Stunde angedacht.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux