L├Ądt

F├╝r mehr Barrierefreiheit: Abgesenkte Bordsteine bitte freihalten!

Was sehen Sie auf diesem Foto? ÔÇ×Ein falsch parkendes AutoÔÇť w├╝rden die meisten wahrscheinlich auf Anhieb antworten. Aber wie sieht es hier mit der Barrierefreiheit aus?

Es handelt es sich hier um einen ├ťberweg, der durch den abgesenkten Bordstein grunds├Ątzlich f├╝r Menschen mit Rollstuhl und Rollator (oder anderen Gehhilfen) barrierefrei ist, so dass sie ebenerdig die Stra├če ├╝berqueren k├Ânnten.

Das falsch parkende Auto versperrt diesen barrierefreien ├ťberweg. Es bedeutet daher f├╝r Menschen mit Mobilit├Ątseinschr├Ąnkung eine un├╝berwindbare Barriere!

In diesem Beispiel ist der ├ťberweg gleichzeitig mit einem taktilen Leitsystem mit Rippen- und Noppenfeldern ausgestattet, so dass blinde und sehbehinderte Menschen die Stra├če ebenfalls barrierefrei ├╝berqueren k├Ânnten. Auch das wird durch das falsch parkende Auto an dieser Stelle unm├Âglich.

In Essen beinhalten barrierefreie ├ťberwege sowohl den (teil)abgesenkten B├╝rgersteig als auch taktile Leitsysteme, die auch blinde und sehbehinderte Menschen sicher und barrierefrei an und ├╝ber die Kreuzung leiten.

Denken Sie beim n├Ąchsten Parken deswegen bitte daran, die abgesenkten B├╝rgersteige freizuhalten und so die vorgesehene Barrierefreiheit f├╝r Menschen mit Behinderungen zu erhalten.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux