L├Ądt

Hochrangiger Besuch aus Ägypten

14 Spitzenmediziner aus ├ägypten besuchten f├╝r zwei Tage die KEM | Evang. Kliniken Essen-Mitte gGmbH f├╝r Senologie/Interdisziplin├Ąres Brustkrebszentrum, um sich ├╝ber Therapien, Studien etc. beim Thema Brustkrebs zu informieren und weiterzubilden. Au├čerdem sollen in Essen vorhandene und etablierte Versorgungsstrukturen in ihrem Heimatland implementiert werden.

Die ├Ągyptische Regierung hat ein Fortbildungsprogramm f├╝r Mediziner aufgelegt, um die Versorgung im Land zu verbessern. ÔÇ×Medizin und Gesundheit sind der gr├Â├čte Arbeitgeber in Essen. Wir sind in der Region f├╝hrender Versorger und ich bin stolz, dass wir unser Wissen weitergebenÔÇť, sagte Essens Oberb├╝rgermeister Thomas Kufen, der die G├Ąste aus ├ägypten gemeinsam mit Klinikdirektor Prof. Dr. Sherko K├╝mmel begr├╝├čte.

Prof. K├╝mmel ist anerkannter Experte in seinem Bereich und pflegt den wissenschaftlichen und medizinischen Austausch mit u.a. den USA, Frankreich oder auch der Charit├ę in Berlin. Die erste Gruppe aus ├ägypten war im Juni in Essen, nach der zweiten Gruppe wird im Dezember eine dritte Gruppe erwartet.

 

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux