LĂ€dt

Großer Gesundheitstag am 24.6. in der Philharmonie Essen

Großer Gesundheitstag am 24.6. in der Philharmonie Essen

Wann

24.06.2023    
11:00 - 20:30

Wo

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53, Essen

AnlÀsslich des 40-jÀhrigen Vereinsbestehens und des 100sten Geburtstags von Dr. Veronica Carstens begeht die Carstens-Stiftung ihren beliebten Gesundheitstag dieses Jahr in der Essener Philharmonie.

HochkarĂ€tige Gesundheitsexperten stellen Forschungsergebnisse und Selbsthilfe-Strategien aus der Naturheilkunde vor, bieten Workshops zum Mitmachen an und beantworten individuelle Fragen. Eröffnet wird die Veranstaltung von Julia Jacob, 1. BĂŒrgermeisterin der Stadt Essen. Zu den prominenten GĂ€sten zĂ€hlen u.a. Prof. Dr. Gustav Dobos, Pionier der Integrativen Medizin in Deutschland, sowie Ärztin und TV-Moderatorin Dr. Franziska Rubin. Ein Klassik-Konzert am Abend rundet den Tag ab.

Samstag, 24. Juni 2023, 11:00-20:30
Philharmonie, Huyssenallee 53, 45128 Essen
Kostenbeitrag: 40 EUR inkl. Buffet und Konzert
Karten unter info@naturundmedizin.de, Tel. 0201/56305-70 oder an der Tageskasse

Pflanzenheilkunde, Waldbaden, Yoga und Co. – solche Verfahren sind nicht nur ein entscheidender Baustein in der PrĂ€vention, oft können sie im Krankheitsfall auch die konventionelle Behandlung sinnvoll ergĂ€nzen. Eine in diesem Sinne echte Integrative Medizin ist angesichts der Herausforderungen unserer Zeit nicht mehr wegzudenken.

Doch bis hierhin war es ein langer Weg. Im JubilĂ€umsjahr stellt Veranstalter Natur und Medizin e.V. die spannende Frage: Wie sah die medizinische Welt noch vor 40 Jahren aus? Prof. Dr. Gustav Dobos, Direktor des Zentrums fĂŒr Naturheilkunde und Integrative Medizin am Uniklinikum Essen, beantwortet sie in seinem Festvortrag. Dabei gibt es kein Vorbeikommen an Dr. Veronica Carstens. Die GrĂŒnderin von Natur und Medizin wĂ€re im Juni 100 Jahre alt geworden und hat entscheidenden Anteil daran, dass die Integrative Medizin heute etabliert ist.

Um starke Frauen in der Medizin geht es auch in der Podiumsdiskussion zwischen Dr. Anna Paul, Leiterin der Ordnungstherapie und Mind-Body-Medizin an den Kliniken Essen-Mitte (KEM), und Dr. Franziska Rubin. Anschließend werden aktuelle Herausforderungen des Gesundheitssystems und deren integrativmedizinische LösungsansĂ€tze thematisiert.

Eine dieser Herausforderungen ist zweifelsohne die Pandemie. So schildert Dr. Joanna Dietzel, FachĂ€rztin fĂŒr Neurologie an der Berliner CharitĂ©, welche medikamentösen aber auch nicht-medikamentösen Therapieoptionen sich in der Post-COVID-Ambulanz bei chronischer Erschöpfung und weiteren Symptomen bewĂ€hrt haben. Dr. Thomas Rampp, Leiter der Institute fĂŒr Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische und Indische Medizin an den KEM, zeigt, was man selbst tun kann, um sein Immunsystem zu unterstĂŒtzen – und so weniger anfĂ€llig fĂŒr Infekte zu sein.

Die seelische Gesundheit bildet einen weiteren Schwerpunkt. Dr. Julia Siewert, FachĂ€rztin fĂŒr Psychiatrie und Psychotherapie an der CharitĂ©, berichtet aus ihren Forschungsprojekten zu Kneipp-Anwendungen und Akupressur beim Restelss-Legs-Syndrom sowie Hypnose und Entspannungsverfahren bei Depressionen. Dr. Anna Paul zeigt den Zusammenhang zwischen GefĂŒhlen und SelbstheilungskrĂ€ften des Körpers auf. Wie man durch gezieltes kognitives Training einer Demenz vorbeugen kann, ist das Thema von Prof. Dr. Elmar GrĂ€ĂŸel, Leiter der Med. Psychologie / Med. Soziologie am Uniklinikum Erlangen.

Außerdem geht es um naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten von Schmerzen, Magen-Darm- und Augenerkrankungen, das Waldbaden als Mittel gegen kardiovaskulĂ€re Erkrankungen und zum Stressabbau. Ein praktische Yoga-Übung dient der StĂ€rkung der WirbelsĂ€ule. Somit stehen insgesamt zehn Themen in “Sprechstunden” bzw. Workshops auf dem Programm:

  • Schmerzen naturheilkundlich behandeln
  • Ein starkes Immunsystem fĂŒr Gesundheit, Schutz und Heilung
  • Naturheilkunde bei Magen-Darmerkrankungen
  • Gute GefĂŒhle – gute Gesundheit
  • KomplementĂ€re und Integrative Medizin bei Depressionen und Restless-Legs-Syndrom
  • Therapieoptionen bei Post-COVID-Syndrom und chronischer Fatigue
  • ZurĂŒck zur Natur – Waldbaden in der Medizin
  • Der Demenz vorbeugen durch gezieltes kognitives Training
  • Naturheilverfahren in der Augenheilkunde
  • Die WirbelsĂ€ule aufrichten und krĂ€ftigen mit Yoga

Fragen an die Referentinnen und Referenten sind ausdrĂŒcklich erwĂŒnscht. Im Eintrittspreis von 40 EUR sind ein Buffet sowie das Abend-Konzert inbegriffen.

Zum vollstÀndigen Programm.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux