LĂ€dt

Initiative “Soziale Gesundheit – Gemeinsame Versorgung im Ruhrgebiet (GeVoR)”

Initiative "Soziale Gesundheit - Gemeinsame Versorgung im Ruhrgebiet (GeVoR)"

Wann

20.11.2023    
10:00 - 13:00

Wo

Hans-Sachs-Haus
Ebertstr. 11, Gelsenkirchen

Kommunen und RVR, Ärztekammern, KassenĂ€rztliche Vereinigungen, Krankenkassen und Deutsche Rentenversicherung haben
in der Initiative „Verantwortungsgemeinschaft Soziale Gesundheit – Gemeinsame Versorgung im Ruhrgebiet“ (GeVoR)
zusammengefunden.

Ziel ist die Gestaltung neuer Versorgungsstrukturen ĂŒber die Grenzen der ZustĂ€ndigkeiten von Teilregionen, Sektoren
und Rechtskreisen hinweg. Die unterschiedlichen Lebenslagen von Bevölkerungsgruppen stehen dabei im Mittelpunkt.

Worum es unter dem Motto der „Sozialen Gesundheit“ geht und in Zukunft noch stĂ€rker gehen könnte, soll auf der Konferenz an drei Beispielen
verdeutlicht werden. Bei allen großen Unterschieden und einer großen Spezifik ist ihnen gemeinsam, dass sie sich an den Lebenslagen
betroffener Menschen orientieren, dass sie neue Versorgungspfade konzipieren und erproben und sie dies ĂŒber sektorale und
Rechtskreisgrenzen hinweg tun.

Kooperativer Kinderschutz – MeKidS.best
Das bedeutsamste Projekt im Kontext von „Gesund aufwachsen im Revier“: ein ruhrgebietsweites Innovationsfondsprojekt, das sich
insbesondere durch eine intensive und breite Kooperation der Medizin mit der Jugendhilfe auszeichnet und bundesweite MaßstĂ€be fĂŒr regelhaft
kooperative Versorgungspfade setzt.

Return2Work – Gesundheit.Arbeit.Teilhabe
Das GAT-Projekt im Kreis Recklinghausen: eines der grĂ¶ĂŸten Vorhaben im bundesweiten RehaPro-Programm zur Integration von
Langzeitarbeitslosen mit gesundheitlichen EinschrĂ€nkungen – mit zentraler Rolle der Jobcenter und der VerschrĂ€nkung von beruflicher
Förderung und medizinischer Versorgung.

SozialrĂ€umliche Gesundheitszentren – Stadtteilklinik Stoppenberg
Essen-Stoppenberg: Ruhrgebietsweit am weitesten fortgeschrittene Planungen fĂŒr ein sozialrĂ€umlich ausgerichtetes Versorgungszentrum,
mit dem die Beziehungen zwischen stationÀrer und ambulanter Versorgung wohnortnah und lebenslagengerecht neu justiert werden
sollen.

Zum Programm: Programm

Zur Anmeldung: Anmeldung

 

Die Initiative „Soziale Gesundheit – Gemeinsame Versorgung im Ruhrgebiet“

Der Initiative GeVoR geht es um die Menschen im Ruhrgebiet und die Verbesserung ihrer Gesundheit ‒ um chronisch Kranke in
besonderen Problemlagen, um Kinder und Jugendliche in gesundheitsgefÀhrdenden prekÀren LebensverhÀltnissen, um
Menschen in PflegebedĂŒrftigkeit, um die große Zahl der gesundheitlich beeintrĂ€chtigten Langzeitarbeitslosen, um
wohnungslose Menschen und um Neuzuwander:innen mit und ohne Krankenversicherungsschutz.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux