Lädt

Keiner bringt sich gerne um ‚Äď Umgang mit suizidalen Impulsen

Keiner bringt sich gerne um ‚Äď Umgang mit suizidalen Impulsen

Wann

25.10.2021    
18:00 - 19:30

Wo

Margot von Bonin Haus
Hohlweg 8, Essen-Holsterhausen

Keiner bringt sich gerne um!

Unter diesem Slogan versuchen seit Jahren die Organisationen, die in der Vorbeugung von Suiziden tätig sind, auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Dazu ein paar Zahlen:

In Deutschland sterben jedes Jahr fast 10.000 Menschen durch Suizid. Das sind mehr als durch Verkehrsunf√§lle, Drogen und AIDS zusammen. Weit √ľber 100.000 Menschen versuchen sich das Leben zu nehmen. Das bedeutet: alle 5 Minuten findet ein Suizidversuch statt. Nach Angabe der WHO sind von einem Suizid im Durchschnitt mindestens sechs nahestehende Menschen betroffen. Nicht selten ben√∂tigen auch sie Unterst√ľtzung. Trotzdem ist Suizid oft noch ein Tabuthema, √ľber das viele Vorurteile kursieren und √ľber das nur wenig in der √Ėffentlichkeit gesprochen wird.

In dem Vortrag und Austausch soll es um folgende Fragestellungen gehen:

  • Welche Haltung habe ich selbst zum Suizid?
  • Was unterscheidet Suizidphantasien, Suizidgedanken und Suizidabsichten?
  • Wie und mit welcher Haltung spreche ich diese Menschen an?
  • Wie erkenne ich die Aktualit√§t von Suizidabsichten? Wann muss ich eingreifen?
  • Kann ich Menschen mit Suizidabsichten retten?

Wahrscheinlich können nicht alle diese Fragen im Rahmen von 90 Minuten angemessen behandelt werden. Sie als Teilnehmende können die Schwerpunkte setzen.

Referent Werner Korsten ist Pfarrer im Ruhestand. Er hat √ľber 30 Jahre die Ev. Telefonseelsorge in Essen geleitet und Zusatzausbildungen in Seelsorge, Beratung, Coaching sowie Supervision absolviert.

Anmeldung unter selbsthilfe@wiesenetz.de oder 0201 20 76 76 erforderlich. WIESE e.V. freut sich auf Sie!

Dieser Austausch ist als Pr√§senzveranstaltung geplant ‚Äď wenn die dann geltende Coronaschutzverordnung dies nicht zul√§sst, wird die Veranstaltung online √ľber die Plattform Zoom angeboten.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux