Lädt

Wenn das Lebensende zum Wunsch wird

Wenn das Lebensende zum Wunsch wird

Wann

08.08.2023    
9:00 - 16:30

Wo

Katholische Akademie
DIE WOLFSBURG / Falkenweg 6, M√ľlheim an der Ruhr

Gesellschaftlich ist das Thema von Todesw√ľnschen durch die Diskussionen um die rechtliche Neuregelung der Sterbehilfe gerade auch unter dem Schlagwort des “assistierten Suizids” aktuell. Es spitzt die Frage zum Umgang mit Todesw√ľnschen, die bei terminalen Diagnosen nicht selten sind, dabei zu und f√ľhrt sie eng auf die Frage, unter welchen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen Sterbewillige den Zugang zu Bet√§ubungsmitteln erhalten sollen und welche Rolle dabei das medizinische und pflegerische Fachpersonal spielt. Gerade bei letzten l√∂sen Todesw√ľnsche unabh√§ngig der Diskussion jedoch bereits jetzt in der Praxis viel Unsicherheit aus, da sie nicht genau wissen, ob und wie Sie mit diesen umgehen sollen.

Dar√ľber hinaus stellt f√ľr die medizinische und pflegerische Versorgung ja der Wille der Patient:innen eine entscheidende Legitimationss√§ule dar. Gerade hinsichtlich Todesw√ľnschen ergeben sich mit Blick auf unterschiedliche Personengruppen (Kinder und Jugendliche, Menschen mit einer psychischen Erkrankung, einer Behinderung oder dementiellen Ver√§nderungen) weitergehende Fragen nach der Einwilligungsf√§higkeit, die zu einer weiteren Verunsicherung bei den im Sozial- und Gesundheitswesen T√§tigen beitr√§gt. Zudem wirft das Thema gerade auch in Einrichtungen in christlicher Tr√§gerschaft institutionelle und organisationale Fragen auf, wie mit diesem Thema auch strukturell umzugehen ist.

Dieser Fachtag m√∂chte sich daher diesem Thema der Todesw√ľnsche und den damit einhergehenden Herausforderungen f√ľr die Praxis widmen, um eine professionelle und gute Begleitung auch im Umgang mit Todesw√ľnschen im Speziellen und am Lebensende im Allgemeinen zu f√∂rdern. Hierzu werden verschiedene Gesichtspunkte eingenommen: Neben einer juristischen Perspektive auf das Thema und die rechtlichen Rahmenbedingungen, werden Todesw√ľnsche selbst in den Blick genommen und die Sichtweise der Mitarbeitenden und der Herausforderungen gerade auch f√ľr christliche Einrichtungen ins Gespr√§ch gebracht. Zudem sollen die praktischen Fragen derer, die in der Praxis mit solchen Fragen konfrontiert sind, Raum finden und somit der allgemeinen Verunsicherung etwas entgegengewirkt werden und zu eben jener professionellen und guten Begleitung auch am Lebensende beigetragen werden.

Der Fachtag “Wenn das Lebensende zum Wunsch wird” ist f√ľr Sie genau richtig, wenn Sie…

  • eine Gelegenheit suchen, sich √ľber die rechtlichen Rahmenbedingungen und ihre Entwicklungen zum Thema Sterbehilfe zu informieren,
  • ein Grundverst√§ndnis daf√ľr entwickeln m√∂chten, wie vielf√§ltig Todesw√ľnsche sein k√∂nnen und welche Ursachen, Bedeutungen und Konsequenzen sie haben k√∂nnen,
  • mehr √ľber Herausforderungen erfahren m√∂chten, die das Thema Todesw√ľnsche f√ľr Mitarbeitende in Gesundheitseinrichtungen und christliche Einrichtungen mit sich bringt,
  • eine M√∂glichkeit suchen, sich mit Fragen nach Selbstbestimmung und Autonomie bei ggf. eingeschr√§nkter Einwilligungsf√§higkeit zu besch√§ftigen.

Der Fachtag richtet sich an √Ąrzt:innen, Pflegende, Soziale Dienste, Therapeut:innen, Klinikseelsorgende, Praxisanleitende und Ehrenamtliche im Sozial- und Gesundheitswesen

Tagungsbeitrag:¬†64,00 ‚ā¨ (inkl. MwSt.)

Downloads:

(Quelle: Die Wolfsburg)

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux