Lädt

Aktionen zum Unabhängigkeitstag der Ukraine

Solidarität mit der Ukraine: Zum ukrainischen Unabhängigkeitstag macht die Ukraine-Hilfe der Universitätsmedizin mit mehreren Aktionen auf die nach wie vor ernste Lage der medizinischen Versorgung in dem osteuropäischen Land aufmerksam. Am Dienstag, 23. August, und somit am Vortag des 31. Jahrestages der ukrainischen Unabhängigkeitserklärung, eröffnet die ukrainische Generalkonsulin Iryna Shum mit einem Solidaritätsaufruf den Aktionstag, der von der Stiftung Universitätsmedizin veranstaltet wird. Es stehen unter anderem folgende Aktionen auf dem Programm:

  • Solidarit√§ts-Ballons in blau und gelb, bef√ľllt mit Helium, k√∂nnen von jedem Teilnehmer steigen gelassen werden
  • Hilfsg√ľter zum Anfassen: eine Palette voller Medikamentenverpackungen, Verbrauchsmitteln und Medizinprodukten veranschaulicht, welche Hilfsg√ľter in den bisher 26 LKW-Lieferungen bereits in die Ukraine von Essen transportiert wurden
  • Info-Charts, Fotos und Karten, die demonstrieren, wo und wie die medizinische Hilfe dort ankommt, wo sie aktuell ben√∂tigt wird

Zeit:        23.8.2022 (Di) um 10:00-10:20 Uhr 

Ort:         Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, 45147 Essen
¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† R√ľckseite des Haupteingangs / Verwaltungsgeb√§ude¬†

Zum Hintergrund:

Seit Beginn des Ukrainekrieges organisiert die Universit√§tsmedizin Essen Hilfstransporte mit Medikamenten und medizinischen Produkten, die f√ľr die Gesundheitsversorgung in der Ukraine dringend ben√∂tigt werden. Die Medizinerinnen und Mediziner stehen dabei mit ihren Fachkollegen in dem osteurop√§ischen Land in stetigem Kontakt, um die Bedarfe genau ermitteln zu k√∂nnen. Aktuell startet die 26. dieser Lieferungen in die Ukraine. ‚ÄěDie Hilfstransporte sind allein dank der gro√üen Spendenbereitschaft hierzulande m√∂glich. Unser Dank gilt jedem, der uns unterst√ľtzt hat‚Äú, erkl√§rt Thorsten Kaatze, Vorstand der Stiftung Universit√§tsmedizin Essen und Kaufm√§nnischer Direktor des UK Essen. Ziel der Solidarit√§tsaktion ist es, die Aufmerksamkeit auf die schwierige, medizinische Lage zu lenken. Denn der Krieg f√ľhrt weiter dazu, dass Menschen in der Ukraine nach wie vor auf medizinische Hilfe angewiesen sind. ¬†

Alle Patientinnen und Patienten, ihre Angeh√∂rigen und Besucher sowie alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen, am 23. August ab 10 Uhr zur R√ľckseite des Verwaltungsgeb√§udes des Universit√§tsklinikums Essen zu kommen, einen gelben oder blauen Luftballon aufsteigen zu lassen. Vor Ort werden unter anderem auch einige der ukrainischen Angeh√∂rigen sein, deren Kinder in der Kinderklinik der Universit√§tsmedizin Essen ihre Therapie fortsetzen.¬†

Wer nicht zu der Solidarit√§tsaktion kommen kann, die Ukraine-Nothilfe aber dennoch unterst√ľtzen m√∂chte, kann dies jederzeit mit einer √úberweisung auf das Spendenkonto DE09 3702 0500 0500 0500 05 tun. Stichwort im Verwendungszweck ‚ÄěNothilfe Ukraine‚Äú.¬†

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux