Lädt

Die Gesundheit pflegender Angehöriger im Fokus

AOK Rheinland/Hamburg bietet Online-Vorträge unter dem Motto „Zeit für mich“ an. 

In Nordrhein-Westfalen leben ungefähr eine Million pflegebedürftige Menschen. Die meisten von ihnen werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt. Diese fordernde Aufgabe – die oftmals zusätzlich zur eigenen Berufstätigkeit und Familie ausgeführt wird – kann pflegende Angehörige schnell an ihre Belastungsgrenze bringen. Um ihre körperliche und seelische Gesundheit nachhaltig zu stärken, bietet die AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Ruhrgebiet, kostenlose Online-Vorträge unter dem Motto „Zeit für
mich“ an. Die Vorträge finden in Kooperation mit dem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Köln und dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland statt und können bequem von zu Hause aus verfolgt werden.

Mehrere anderthalbstündige Online-Veranstaltungen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen vermitteln pflegenden Angehörigen Anregungen zur Selbstfürsorge und Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit. Die Informationen und Tipps der Referierenden sollen den Teilnehmenden helfen, neue Kraft und Perspektiven zu gewinnen und mehr Balance zwischen den Anforderungen der Pflege und dem persönlichen Wohlbefinden zu erreichen.

„Trauer – die Kunst loszulassen – ein lebenslanger Prozess“ mit Nancy Hölterhof, Trauerbegleiterin und Gestalttherapeutin
Termine: 23.08.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr, 24.08.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr,
05.10.2022, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

„Das Herz wird nicht dement – Gefühle und Kommunikation bei Menschen mit
Demenz“ mit Sabine Link-Kreuter, Gewalt- und Deeskalationstrainerin und Tanztherapeutin
Termin: 27.09.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr (Spezialvortrag im Rahmen der Kölner
Demenzwochen)

„Raus ins Grüne – Auftanken in der Natur“ mit Sandra Knümann, Dipl.-Pädagogin und Naturtherapeutin
Termin: 17.10.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr, 20.10.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr, 04.11.2022,
10:00 bis 11:30 Uhr

Die Vorträge sind kostenfrei und die Teilnahme ist unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit möglich.

Interessierte können sich per Mail bei theresa.jacob@rh.aok.de anmelden, danach erhalten sie weitere Informationen und die Einwahldaten.

Die Themen „Trauer – die Kunst loszulassen – ein lebenslanger Prozess“ und „Raus ins Grüne – Auftanken in der Natur“ können bei Interesse im Anschluss an die Online-Vorträge in achtwöchigen Vertiefungskursen intensiviert werden.

Bei Fragen zur Veranstaltung steht Theresa Jacob unter der Telefonnummer 0211/8791-28254 oder der Mailadresse theresa.jacob@rh.aok.de zur Verfügung.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux