Lädt

Ausschreibung Stiftungsprofessur: 3 Mio EUR ĂĽber 8 Jahre

© Carstens-Stiftung : Natur und Medizin, Quelle: carstens-stiftung.de

Chronische Erkrankungen – wie z.B. Demenz, Diabetes, Depressionen, Herz- und Kreislauferkrankungen oder rheumatische Erkrankungen – sind eine große gesellschaftliche Herausforderung.

Deshalb fördert die Karl und Veronica Carstens-Stiftung die wissenschaftliche Untersuchung von Verfahren der Komplementären und Integrativen Medizin (KIM) in Prävention und Therapie mit der Ausschreibung der Alois-Schnaubelt-Stiftungsprofessur und Forschungsgruppe.

Insgesamt 3 Mio. EUR ĂĽber einen Zeitraum von 8 Jahren werden zur VerfĂĽgung gestellt.

Antragsberechtigt sind Universitäten, die einen neuen Forschungsschwerpunkt KIM implementieren möchten sowie berufungsfähige Wissenschaftler*Innen aus der Medizin und den Life Sciences, die sich durch exzellente wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet haben und in enger Kooperation mit der aufnehmenden Universität ein tragfähiges Konzept entwickeln. Insbesondere legt die Stiftung dabei Wert auf ein integriertes Nachwuchsförderungsprogramm sowie Möglichkeiten zur Verfestigung der Professur nach Ablauf der Förderung.

Bewerbungsschluss: 31.07.2022

Weitere Details in der Ausschreibung

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux