LĂ€dt

COVID-19: Risikogruppen sind psychisch besonders belastet

Einige Vorerkrankungen machen Menschen besonders anfĂ€llig fĂŒr einen schweren Verlauf von COVID-19. Darunter sind viele Volkskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck sowie chronische Erkrankungen der Atemwege. Betroffene werden daher in Risikogruppen eingeteilt.

Aber: Wie fĂŒhlt man sich mit diesem „Risiko“ wĂ€hrend einer Pandemie?

Das wollte ein Forschungsteam der Klinik fĂŒr Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR-Klinikum Essen der Medizinischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Duisburg-Essen in Kooperation mit der Klinik fĂŒr Diabetologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankung, der Klinik fĂŒr Kardiologie und der Klinik fĂŒr Pneumologie der UniversitĂ€tsmedizin Essen genauer wissen. Sie haben fast 17.000 Personen untersucht, wie sich das Verhalten und die psychische Gesundheit der Risikopatientinnen und -patienten verĂ€ndert.

Erfahren Sie mehr

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux