L├Ądt

Essener Krankenh├Ąuser lockern weiter die Besucherregelungen

Aufgrund der sich entspannenden Infektionslage o╠łffnen sich die Essener Krankenha╠łuser ein Stu╠łck mehr fu╠łr ihre Besucher.

Seit heute, 28. Juni 2021, ko╠łnnen Angeho╠łrige die Patientinnen und Patienten wieder ab dem ersten stationa╠łren Tag nach Aufnahme im Krankenhaus besuchen. Dazu haben sich das Alfried Krupp Krankenhaus, die Contilia Gruppe, die Evang. Kliniken Essen-Mitte und die Universita╠łtsmedizin in gemeinsamer enger Absprache fu╠łr ihre Ha╠łuser in Essen entschieden.

Die Essener Krankenha╠łuser bitten, den Besuch auf mo╠łglichst wenige Bezugspersonen zu begrenzen. Fu╠łr den Zutritt ins Krankenhaus gelten weiterhin die 3-G-Regeln: Geimpft, genesen oder getestet. Hierfu╠łr beno╠łtigen Besucher entsprechende Nachweise (z.B. Impfpass bzw. Testergebnis, das nicht a╠łlter als 24 Stunden alt sein darf). Wa╠łhrend den Nachmittagsstunden ist ein Besucher pro Patient und Zimmer willkommen.

Beim Aufnahmetag ist zudem wieder eine Begleitperson gestattet, sofern dies erforderlich ist. Es gelten Sonderreglungen fu╠łr die geburtshilfliche Abteilung und Schwersterkrankte sowie demenziell vera╠łnderte Patienten, die individuell mit den Ansprechpartnern der Kliniken abzustimmen sind.

ÔÇ×Wir freuen uns sehr, dass sich die Inzidenzwerte weiter stabilisieren. Deshalb ko╠łnnen wir fu╠łr unsere Patientinnen und Patienten den Kontakt zu ihren Angeho╠łrigen wieder ermo╠łglichenÔÇť, begru╠łndet Hubert Brams, Vorsitzender des Essener Krankenhausverbandes, die schrittweise Lockerung.

Die Essener Krankenha╠łuser kehren mit diesen O╠łffnungsma├čnahmen wieder mit Vorsicht und Augenma├č zur Normalita╠łt zuru╠łck. ÔÇ×Die Achtsamkeit ist weiterhin Bestand in unserem Alltag. Zumal sich die Deltavariante des Virus auch in Deutschland spu╠łrbar ausbreitetÔÇť, erkla╠łrt Dr. Cornelia Sack, Vorsitzende des Essener Krankenhausverbandes.

Aus diesem Grund bleiben einige Ma├čnahmen auch weiterhin bestehen: Tragen einer FFP2-Maske oder medizinischen Maske in den Innenra╠łumen, regelma╠ł├čige Ha╠łndehygiene sowie die Abstandsregeln. ÔÇ×Das Wohl und die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten und Mitarbeitenden steht an erster StelleÔÇť, betont Brams. Alle Essener Kliniken richten sich mit dem Besuchskonzept nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Die Essener Krankenha╠łuser bitten um Versta╠łndnis, wenn es situativ in Abha╠łngigkeit von lokalen Gegebenheiten kurzfristig zu Anpassungen dieser Regelungen kommen kann. Aktuelle Informationen zu den Besuchsregelungen sind auf den jeweiligen Krankenhaus- Webseiten zu finden.

Dr. Cornelia Sack Vorstand Essener Krankenhausverband Foto: Universit├Ątsmedizin Essen
Hubert Brams Vorstand Essener Krankenhausverband Foto: M. Duschner, Contilia
WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux