Lädt

“Globale Solidarit√§t, geteilte Verantwortung”

Jedes Jahr am 1. Dezember findet seit 1988 der Welt-AIDS-Tag statt. Er bekräftigt die Rechte der HIV-positiven Menschen weltweit und ruft zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf. Außerdem erinnert der Welt-AIDS-Tag an die Menschen, die an den Folgen von HIV und AIDS verstorben sind.

  • Weltweit leben etwa 38 Millionen Menschen mit HIV.
  • 67 % der Menschen mit HIV erhalten Medikamente ‚Äď etwa ein Drittel also nicht.
  • 2018 starben weltweit 690.000 Menschen an den Folgen von AIDS.
  • Seit Beginn der Epidemie sind 32,7 Millionen Menschen an den Folgen von AIDS gestorben.
  • Am st√§rksten betroffen ist das s√ľdliche Afrika. In Osteuropa und Zentralasien ist die Zahl der Infektionen in den letzten Jahren stark gestiegen.
  • Die Corona-Pandemie wirft die Ma√ünahmen gegen HIV/AIDS zur√ľck: In vielen L√§ndern werden die Medikamente knapp.

Erfahren Sie mehr

Spot der Deutschen AIDS-Stiftung zum Welt-Aids-Tag
WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux