LĂ€dt

Neue Thoraxstation an den Evang. Kliniken Essen-Mitte eröffnet

Ein Jahr lang hat die Bauphase gedauert. Entstanden sind 13 neue Patientenzimmer, darunter ein Einzelzimmer, in der neuen Thoraxstation an der Evang. Huyssens-Stiftung.

Gleichzeitig wurde ein neuer großer Therapiebereich geschaffen, der fĂŒr die interdisziplinĂ€ren Therapien der Patientinnen und Patienten genutzt wird. Die medizintechnischen Anlagen auf den Zimmern sind auf dem neuesten Stand der Technik. „Ein weiterer wichtiger Baustein bei der stĂ€ndigen Verbesserung unserer RĂ€umlichkeiten im Sinne der Patientinnen und Patienten“, sagten Hans-Dieter Weigardt, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Evang. Kliniken Essen-Mitte, und Prof. Dr. Christian Jackisch, Ärztlicher Direktor und GeschĂ€ftsfĂŒhrer, bei der Eröffnung der Station.

Alle Zimmer verfĂŒgen jeweils ĂŒber ein eigenes Bad mit ebenerdiger Dusche und WC. „Die RĂ€umlichkeiten sind auf höchstem Niveau und ich bin ganz angetan“ sagt der 68-jĂ€hrige Nobert H., der als erster Patient auf der neuen ONTC-Station behandelt wurde. Alle Zimmer sind vom Schnitt her individuell und haben eine GrĂ¶ĂŸe (Doppelzimmer) zwischen 25 und 32 Quadratmetern.

Die Klinik fĂŒr Thoraxchirurgie bildet mit den Kliniken fĂŒr Pneumologie, Allergologie, Schlaf- & Beatmungsmedizin sowie der Klinik fĂŒr Internistische Onkologie & Onkologische Palliativmedizin das DKG-zertifizierte Lungenkrebszentrum der Evang. Kliniken Essen-Mitte.

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux