LĂ€dt

Weiterbildung an der HS Gesundheit wird stÀrker ausgebaut

Transferaufgaben sind inzwischen nach Lehre und Forschung die dritte SĂ€ule der Hochschulen. Diesen Aufgaben widmet sich nun auch die noch junge Hochschule fĂŒr Gesundheit in verstĂ€rktem Maße.

Zielsetzung in der Weiterbildung ist es, Angebote in der gesamten Breite der Hochschule anzubieten und den Alumni, aber auch allen BerufstÀtigen im Gesundheitswesen und insbesondere den Praxiskooperationspartnern, konkrete bedarfsorientierte Angebote zum Lebenslangen Lernen anbieten zu können.

Seit ungefĂ€hr einem Jahr ist nun Ulrike Schmollinger, Leitung der Abteilung Weiterbildung, an der HS Gesundheit. „Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit den Departments innerhalb so kurzer Zeit das Weiterbildungsangebot fĂŒr 2023 bereits deutlich ausbauen konnten (von einem auf sechs Zertifikatskurse). KĂŒnftig wollen wir weitere Zertifikatskurse auf akademischem Niveau anbieten, die anschließend auch zu einem weiterbildenden Master-Studiengang fĂŒhren können. Erste Ideen sind bereits in Planung.“

Gleichzeitig wird die Weiterbildung auch versuchen den konkreten und ggf. auch kurzfristigen Bedarf der Praxiskooperationspartner*innen bedienen zu können und auch den Transfer aus den Bereichen Lehre und Forschung in die Praxis zu etablieren, auch als Online-Seminar oder Inhouse-Veranstaltung.

Die langjĂ€hrige Lehr- und Praxiserfahrung der Referent*innen, die moderne rĂ€umliche und technische Ausstattung der Hochschule sowie die Kundenorientierung im Team Weiterbildung sorgen fĂŒr einen gelungenen Lernprozess auf Augenhöhe mit unseren Teilnehmenden. Der Einbezug der eigenen Berufserfahrung sowie die Vernetzung der Teilnehmenden untereinander spielt in der Weiterbildung eine besondere Rolle.

2022 konnte die Weiterbildung 22 Alumni ĂŒber einen Crashkurs und 22 externe Teilnehmende ĂŒber eine 300-stĂŒndige Weiterbildung erfolgreich zu Praxisanleiter*innen qualifizieren, sowie knapp 200 Teilnehmende ĂŒber Tagesseminare berufspĂ€dagogisch weiterbilden.

2023 bietet die HS Gesundheit nun 4 neue Zertifikatskurse fĂŒr ganz neue Zielgruppen an. Ab sofort ist eine Anmeldung ĂŒber die Website möglich.

Kursauswahl 2023:

Interprofessionelle Zusammenarbeit

Start: 11.02.2023, Dauer: 4 Monate, Zielgruppe: alle BerufstÀtigen im Gesundheitswesen, weitere Infos und Anmeldung: https://www.hs-gesundheit.de/weiterbildung/zertifikatskurse/interprofessionelle-zusammenarbeit

Freiwilligen-Management

Start: 20.04.2023, Dauer: 6 Monate, Zielgruppe: alle Interessierten, weitere Infos und Anmeldung: https://www.hs-gesundheit.de/weiterbildung/zertifikatskurse/freiwilligen-managerin

Management einer Pflegeeinrichtung – TOPSIM Planspiel Social Management

Start: 20.10.2023, Dauer: 6 Wochen, Zielgruppe: alle, weitere Infos und Anmeldung: https://www.hs-gesundheit.de/weiterbildung/zertifikatskurse/topsim-planspiel-social-management

Kontaktdaten:

Team Weiterbildung

Tel. +49 234 777 27 590, E-Mail: weiterbildung@hs-gesundheit.de

Zum Flyer

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux