LĂ€dt

WeltfrĂŒhchentag am 17. November: Essen leuchtet lila

Der Doppelbock auf Zeche Zollverein. Foto: Stiftung Zollverein

Der 17. November eines jeden Jahres steht traditionell im Zeichen der FrĂŒhchen. Weltweit wird dann am WeltfrĂŒhchentag mit Aktionen auf Kinder aufmerksam gemacht, die vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen und besondere UnterstĂŒtzung beim Start ins Leben benötigen. In Essen werden in diesem Jahr diverse GebĂ€ude lilafarben angestrahlt, darunter auch erstmals zu diesem Anlass der weithin sichtbare Doppelbock auf dem UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein. Lila ist die Symbolfarbe fĂŒr die FrĂŒhchen.

„Die Versorgung der FrĂŒhchen ist immer eine besondere Herausforderung. Die meisten können anfangs weder selbststĂ€ndig atmen noch Nahrung zu sich nehmen“, erklĂ€rt Prof. Dr. Ursula Felderhoff-MĂŒser, Direktorin der Klinik fĂŒr Kinderheilkunde I der UniversitĂ€tsmedizin Essen. Modernste Intensivmedizin sichert zwar inzwischen meist das Überleben der FrĂŒhchen. Doch neben der spitzenmedizinischen Versorgung sind elterliche NĂ€he und FĂŒrsorge bei zu frĂŒh geborenen Kindern extrem wichtig. 

Erfahren Sie mehr

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux