LĂ€dt

Betriebliche Berufsfelderkundung 2023 – Gesundheitsbranche

NachwuchskrÀfte kennen lernen!

Mit der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf NRW“ wurde ein Programm entwickelt, mit dem SchĂŒlerinnen und SchĂŒler schon ab dem achten Schuljahr an die Berufswelt herangefĂŒhrt werden.

Ziel dieser Initiative und ihrer beteiligten Partner ist es, dass Jugendliche die Schulen mit einer klaren beruflichen Orientierung verlassen. Ein wichtiges Element dabei ist die sogenannte Berufsfelderkundung in Klasse acht. Ähnlich wie bei einem Schnupperpraktikum sollen die Jugendlichen dabei einzeln oder in kleinen Gruppen Unternehmen oder Institutionen besuchen und so durch praktische Erprobung einen ersten Eindruck von verschiedenen Berufsbereichen erhalten. FĂŒr ein Berufsfeld sollte jeweils ein Zeitrahmen von einem Schultag (7 Stunden) zur VerfĂŒgung stehen.

Der Nutzen fĂŒr die Jugendlichen ist klar – und auch Sie als Unternehmen profitieren:

  • Sie lernen motivierte SchĂŒlerInnen frĂŒhzeitig kennen, die spĂ€ter Ihre Auszubildenden werden könnten!
  • Sie lernen SchĂŒlerInnen kennen, die anschließend Ihren Betrieb im SchĂŒlerbetriebspraktikum oder im Langzeitpraktikum kennen lernen möchten!
  • Sie werben fĂŒr Ihr Unternehmen als Ausbildungsbetrieb!
  • Sie haben die Möglichkeit Ihre Branche bekannter zu machen!
  • Sie können rechtzeitig dem FachkrĂ€ftemangel vorbeugen!

Weitere Informationen zur Berufsfelderkundung finden Sie im Flyer.

Sie können sich an diesem Vorhaben beteiligen, indem Sie Ihr Angebot im Rahmen der Berufsfelderkundung öffentlich machen. Vom BildungsbĂŒro der Stadt Essen steht Ihnen unter www.essen.de/stubotage die Möglichkeit zur VerfĂŒgung Ihre Angebote ĂŒber einen Steckbrief sichtbar zu machen. Mit Hilfe des Steckbriefes finden anbietende Unternehmen und interessierte SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zueinander. Auf der Internetseite finden Sie zusĂ€tzlich weitere Informationen und Anregungen ĂŒber konkrete Beispiele, wie eine Berufsfelderkundung in Ihrem Unternehmen gestaltet werden könnte.

Die betriebliche Berufsfelderkundung findet im zweiten Halbjahr des aktuellen Schuljahres statt. Die Phase der Umsetzung beginnt somit am 23.01.2023 und endet am 21.06.2023 mit den Sommerferien.

Sollten Fragen zum Thema betriebliche Berufsfelderkundung bestehen, können Sie sich gerne an die Kommunale Koordinierungsstelle von „kein Abschluss ohne Anschluss“ wenden:

Eva Bieler, Tel.: 0201 8840177, E-Mail: EvaLea.Bieler@schulen.essen.de

Bei Fragen zu den Steckbriefen wenden Sie sich bitte an:

Melanie Giepmann, Tel.: 0201 8840173, E-Mail: Melanie.Giepmann@schulen.essen.de

Der Steckbrief zum Download

Vielen Dank, dass Sie das Vorhaben unterstĂŒtzen und den wechselseitigen Nutzen von Berufsfelderkundungen und Praktika fĂŒr Betriebe und Jugendliche ermöglichen!

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux