LĂ€dt

NOWEDA erhÀlt Inklusionszertifikat

Foto: Uwe Ernst / FUNKE Foto Service

FĂŒr die Leistungen rund um das Thema Inklusion hat die Essener Arbeitsagentur der NOWEDA ein Inklusionszertifikat verliehen. Hintergrund: Aktuell bildet die Niederlassung Essen erstmals zwei gehörlose junge Frauen in Logistikberufen aus.

Sandra Jovanovic macht eine Ausbildung zur Fachlageristin, Binh-Minh Vo zur Fachkraft fĂŒr Lagerlogistik. Beide Kolleginnen werden fĂŒr ihr Engagement sehr geschĂ€tzt, und auch die Kommunikation bereitet keine grĂ¶ĂŸeren Probleme. Per Mail, schriftlich oder per Handy lĂ€sst sich ein Austausch immer bewĂ€ltigen.

Und am Rande haben die beiden NOWEDA-Team-Mitglieder noch ein weiteres Projekt: Im pharmazeutischen Großhandel kursieren viele Fachbegriffe, fĂŒr die es kein Pendant in GebĂ€rdensprache gibt. Das möchten Jovanovic und Vo kĂŒnftig Ă€ndern.

Die Arbeitsagentur betont, dass es fĂŒr Menschen mit Handicap nach wie vor Ă€ußerst schwer ist, sich beruflich zu etablieren, was sich auch in den Zahlen bemerkbar macht. So ist deren Arbeitslosenquote in Essen zuletzt gestiegen. Zwar sind Unternehmen gesetzlich verpflichtet, auch Menschen mit EinschrĂ€nkungen einzustellen. Das ist jedoch nicht immer einfach, da nicht jedes Arbeitsfeld mit jedem Handicap kompatibel ist. Oft sind es aber auch BerĂŒhrungsĂ€ngste, die Unternehmen eher dazu verleiten, Ausgleichsabgaben zu zahlen, statt tatsĂ€chlich einen Arbeitsplatz anzubieten. FĂŒr die NOWEDA steht hingegen fest: Schön, dass ihr da seid!

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux